Einladung zum Essen: Das perfekte Teller - 5 einfache Tipps!

Das perfekte Teller - 5 einfache Tipps!

Einladung zum Essen - dem Titel meines Blogs entsprechend gebe ich heute 5 einfache Tipps, wie ihr eure Gerichte super in Szene setzen könnt!

Ein wahres Farbenspiel am Teller!

Egal ob ein nettes Familienessen geplant ist, ein feiner Mädels-Abend oder ein schönes Dinner-for-two. Mit diesen Tipps werden die Teller ganz besonders und wie vom Profi zubereitet aussehen:


1. Farben kombinieren
Manche Farben passen einfach richtig gut zueinander - wenn man sie zusammen auf dem Teller sieht, empfindet unser Auge es als harmonisch, angenehm und sehr ansprechend. Besonders schön miteinander finde ich rot/orange und grün : zB. Salat mit Granatapfelkernen, Kirschtomaten auf den Pesto-Nudeln etc. Zu hellen/farblosen und ganz dunklen Speisen passen knallige Farben. Sehr edel und elegant wirken mehrere ähnliche Farbtöne (Foto).


2. Muster & Linien
Besonders gekonnt wirkt es, wenn auf dem Teller "Geometrie" zu erkennen ist, also eine gewisse Ordnung. Versucht statt einem Klecks in der Mitte zum Beispiel mal eine längliche Form von einer Ecke zur gegenüberliegenden (diagonal). Das sieht zum Beispiel beim Risotto super aus.



3. Saucen-Malerei
Mit dickflüssigen Saucen kann man tolle Muster erzeugen. Mein immergültiger Tipp ist Balsamico-Creme. Mit ihr kann man richtig "malen": einfache Tupfen am Tellerrand, Zick-Zack-Muster auf den Rand oder über den ganzen Teller,... Super sieht es auch aus, wenn man so einen Tupfer setzt und mit einem Zahnstocher ein paar Linien nach außen zieht!


4. Frische Blüten
Gerade jetzt im Frühling bietet sich das an, und es passt sowohl bei süßen als auch pikanten Speisen (zB. Salat, Risotto). Ich verwende am liebsten Gänseblümchen oder Löwenzahn, da die beiden sogar essbar sind und auf jeder Wiese zu finden sind! Es gibt aber noch eine Menge anderer essbarer Blüten: lest hier mehr >>



5. Kreative Spielerei
Es ist erlaubt, mit dem Essen zu spielen! Traut Euch, es mal etwas anders anzurichten als gewöhnlich. Alles ist erlaubt: ein großer Teller für eine kleine Speise, die in die Mitte gesetzt wird. Suppe, die in einem Rexglas serviert wird,...Oder einfach mal eine Zutat ungewöhnlich präsentieren: die Erdbeerrose auf dem Titelbild ist mein momentanes Lieblingsbeispiel - funktioniert auch mit Avocado, Pfirsich,... zur Anleitung >>



Viel Spaß beim Ausprobieren!

Quelle Beispielfotos 1-5: www.pixabay.com

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen