Einladung zum Essen: Veganer Kochkurs - Bericht nach einem supertollen Abend!

Veganer Kochkurs - Bericht nach einem supertollen Abend!

Gestern abend habe ich spontan an einem veganen Kochworkshop teilgenommen, und ich muss Euch unbedingt davon erzählen!

Es ist ja nicht unbedingt so, dass ich vorhabe, von der Vegetarierin zur Veganerin zu werden. Was mich an der veganen Küche dennoch so fasziniert, sind die wunderbaren ausgefallenen Kombinationen: da sind Gemüse, Früchte, Getreide, Kräuter und Pilze, und davon wiederum Pürees, Chutneys, Schaum und Gefrorenes - all das formt sich auf ideenreiche Art zu Gerichten, wo jedes auf dem Teller wie ein kleines Kunstwerk aussieht.

Ich war total begeistert von den Kreationen (es waren 6 Gänge + 1 Dessert!) und möchte Euch mein Highlight des Abends zeigen:



Teigtascherl mit Nussfüllung an Karfiolpüree und Gemüse querbeet

Im Detail befindet sich auf diesem Teller:
  • Teigtaschen gefüllt mit Nusspaste & getrockneten Tomaten
  • Karfiolcreme
  • Karfiol- und Brokkoliröschen mit Walnusskernen
  • grüner Spargel
  • Radieschen "Pink" und in Scheiben
  • blanchierte Cherrytomaten
  • Rote Rüben-Scheibe
  • Basilikumblätter
  • Tomatensorbet
Teigtaschen:
150 g Griess, 25 g Weizenmehl, 1/2 TL Salz, 2 TL Olivenöl, 85 ml Wasser, 1 Prise Kurkuma
Alles zu einem geschmeidigen Teig verarbeiten und 1 h ruhen lassen.

Füllung: 75 g Nusskerne, 75 g getrocknete Tomaten, je 1 EL Zitronensaft, Olivenöl, Wasser und Paniermehl, 1/2 TL Salz.
Im Standmixer zu einer Creme verarbeiten. Den Teig zu Rechtecken schneiden. Die Creme am unteren Rand entlang verteilen. Dann den unteren Teigrand (ca. 2 cm) hochschlagen, sodass die Creme eingeschlossen ist. Dann der Querseite nach einrollen - wenn eine Querseite nur halbsolang ist wie die andere (schräg kürzen), entstehen diese Röllchen wie am Bild. In Salzwasser bissfest garen.

Karfiolcreme:
Röschen von 1/2 Karfiol, 1 weiße Zwiebel, 1 Knoblauchzehe, Sojaobers, Wasser, Weißwein, Walnussöl, Salz, Pfeffer.
Karfiol, Zwiebel und Knoblauch klein schneiden und anschwitzen. Mit Weißwein und wenig Wasser aufgießen und immer wieder sparsam nachgießen, bis der Karfiol weich ist. Zu einem dicken Püree mixen und mit Obers, Öl und Salz, Pfeffer abschmecken.

Karfiol, Brokkoli und Spargel mit Walnuss
Gemüse in schöne Stücke schneiden und in Olivenöl anschwitzen bzw. bissfest garen. Mit Zitronensaft und Salz, Pfeffer würzen. Walnusskerne kurz mitrösten.

Radieschen:
Die Radieschen wurden grob geputzt (die Wurzel und etwas Grün war noch drangelassen, das sieht super dekorativ aus!) und der Länge nach entzwei geschnitten. In 70 Grad heissem Wasser (leicht rauchend) mit etwas Salz und Zucker 20 Minuten garen. Davon werden die Radieschenteile so schön pink!
Weitere Radieschen in ganz dünne Scheiben schneiden und in Eiswasser legen. Sie bekommen davon super kräftiges Weiß und formen sich zu schönen kleinen "Schälchen".

Cherrytomaten:
Die Tomaten wurden kurz in in heißem Wasser blanchiert. Herausnehmen, etwas abkühlen lassen und die Schale so abziehen, dass sie an einer Stelle noch hängen bleibt - es sieht dann so wie eine Physalis bzw. eine Blüte aus.

Tomatensorbet:
250 g Rispentomaten, 1 EL Ketchup, 50g Honig oder Agavendicksaft, 25 ml Rapsöl, Salz, Pfeffer
Tomaten und Ketchup pürieren und leicht erwärmen. Die restlichen Zutaten zugeben und die Masse dünn (wenige Millimeter) in einen flachen Behälter streichen. Gefrieren lassen. Vor dem Anrichten mit einer Gabel zu Bruchstücken zerstechen.

Zum Anrichten die Karfiolcreme länglich in die Tellermitte geben. Darauf Brokkoli, Karfiol und Spargel legen. 2 Teigtaschen aufstellen. Tomate, Radieschenstücke und -scheiben, rote Rübenscheibe und Basilikumblätter rundherum garnieren. Obendrauf 2 Bruchstücke vom Tomateneis legen.

Der Kurs wurde von Boris Aitenbichler, Sous Chef im Bildungshaus Sankt Magdalena in Linz, geleitet. Wir haben so viel Interessantes gehört und auch gleich selbst ausprobiert - Dankeschön und "Prädikat: empfehlenswert"!

Hier sind noch weitere Fotos vom Workshop:


Reiscreme /Asia-Gemüse

Teigtasche / Tofu / Tempeh / Apfel-Rhabarber-Chutney
Polenta / Pilzcreme / Pilzjus / Amaranth-Pops

Radieschen...

Schoko-Cola-Kuchen / Kirschcreme / Kirschragout / Zitronengranité



Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen