Einladung zum Essen: Gurkenspaghetti mit Hüttenkäse und Apfel

Gurkenspaghetti mit Hüttenkäse und Apfel

Hey die Motivation für ein abendliches Low-Carb-Gericht für die Frühlingsfigur schwirrt immer noch um mich herum! Das liegt mit Sicherheit daran, dass diese Gurkenspaghetti sooo lecker aussehen, finde ich - die Optik macht's, da ist gesundes Essen plötzlich ganz einfach.

Heute gibt's diese herrlich erfrischenden Gurkenspaghetti, darauf ein Topping aus Hüttenkäse und süß-säuerlichem Apfel. Und zubereitet ist das Ganze auch im Nu!

Gurkenspaghetti mit Hüttenkäse und Apfel
Gurkenspaghetti mit Hüttenkäse und Apfel


Zutaten (pro Portion):


1/2 Salatgurke
1 kleiner säuerlicher Apfel
100-150g Hüttenkäse
Salz und Pfeffer
2 EL frische Kräuter, zB. Kresse

 

Zubereitung:


Die Gurke mit einem Julienne-Schneider (welchen ich benutze, seht ihr unter dem Rezept) in Spaghetti schneiden. Salzen und Pfeffern und etwas vermengen, sodass die Gewürze sich überall ein wenig verteilen. Auf einen Teller anrichten.

Den Apfel klein würfeln. Hüttenkäse und Apfelwürfel auf die Gurkenspaghetti setzen, darauf die Kräuter.

 

Fertig! Lasst euch die Gurkenspaghetti gut schmecken und freut euch auf den Frühling, der bald kommt! Und hier seht ihr den Julienne-Schneider (der übrigens auch schälen und Gemüsestreifen machen kann!



Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen