Einladung zum Essen: Spargel-Kartoffel-Strudel

Spargel-Kartoffel-Strudel

Es ist Spargelzeit! Ich kann mich gar nicht zwischen weiß und grün entscheiden, welcher besser schmeckt - heute gibt es grünen bei mir, und zwar in einem leckeren, herzhaften Strudel mit Kartoffeln eingepackt!

Spargel-Kartoffel-Strudel mit Kräuteridp
Spargel-Kartoffel-Strudel mit Kräuteridp


Zutaten:


1 Pkg. Blätterteig
5 große Kartoffeln
ca. 8 Stangen grünen Spargel
1 Ei
Salz, Pfeffer
150 g Sauerrahm
150 g Joghurt
eine Handvoll Schnittlauch und/oder Petersilie

Zubereitung:


1. Kartoffeln schälen und in gekochtem Wasser sehr weich dünsten. Dann abseihen, mit einer Gabel gut zerdrücken und auskühlen lassen.

2. Den Blätterteig ausrollen und die ausgekühlten, zerdrückten Kartoffeln darauf verteilen (auf allen Seiten 4 cm Rand freilassen. Kräftig mit Salz und Pfeffer würzen.

3. Vom Spargel die Enden (ca. 2 cm) abschneiden und die Spargelstangen der langen Seite nach auf der Kartoffelmasse verteilen.

4. Vorsichtig einrollen und die Ränder gut andrücken, sodass der Strudel geschlossen bleibt. Die Ränder links und rechts einschlagen. Wenn möglich, rollt den Strudel 1/2 Mal herum, sodass die Naht unten ist.

5. Das Ei verquirlen und den Strudel damit bestreichen. Mit einer Gabel mehrmals einstechen. Bei 210 Grad ca. 20 Minuten backen, bis der Strudel außen knusprig und goldbraun ist.

6. Aus Sauerrahm, Joghurt und den kleingehackten Kräutern einen Dip rühren. Den Strudel aufschneiden und mit dem Dip servieren!

Lasst euch den Spargel-Kartoffel-Strudel gut schmecken und freut euch auf einige weitere Spargelrezepte. Vorab hab ich schonmal in meinem Archiv gekramt:



Kommentare:

  1. Das muss ich unbedingt ausprobieren :) Sieht sehr lecker aus!!! Liebe Grüße, Katharina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Katharina! Vielen Dank und viel Spaß beim Nachkochen! glg

      Löschen