Einladung zum Essen: Kaiserschmarren mit Brombeersauce

Kaiserschmarren mit Brombeersauce

Die Sommertage sind heisser denn je -  trotzdem ist ein klassischer, warmer Kaiserschmarren ein Traum, vor allem, wenn er mit einer fruchtigen Beerensauce serviert wird!

Kaiserschmarren mit Brombeersauce
Kaiserschmarren mit Brombeersauce

Zutaten für den Kaiserschmarren (für 2 Personen):

1 Ei
175 ml Milch
4 cl Mineralwasser
100 g Mehl
1 EL Kristallzucker
Butter zum Herausbacken
Staubzucker zum Bestreuen

Zubereitung:

1. Das Ei mit der Milch und dem Mineralwasser verquirlen.

2. Das Mehl mit einem Schneebesen unterrühren, ebenso den Zucker. Der Teig sollte die Konsistenz von Kuchenteig haben.

3. Ein Stückchen Butter in einer Pfanne erhitzen. Ist die Butter geschmolzen, gießt man den Teig in die Pfanne (etwas weniger als 1 cm hoch ist ideal),  und wartet mehrere Minuten, bis der Teig unten goldbraun ist und das Ganze sich umdrehen lässt.

4. Umdrehen, nochmal 1-2 Minuten abwarten. Dann mit 2 Gabeln den Teig in Stückchen reissen und nochmal unter Schwenken und Zugabe eines kleinen Butterstückchens kurz anbraten.

5. Mit Staubzucker bestreuen und mit der Brombeersauce (siehe unten) servieren!

Zutaten Brombeersauce:

Ca. 3 Handvoll gewaschene Brombeeren
125 ml Wasser
4 EL Gelierzucker
1 EL Vanillepaste (Dr. Oetker), ersatzweise 1 Msp. Vanillemark

Zubereitung:

Alle Zutaten in einem Topf erhitzen. Ca. 5 Minuten köcheln lassen. Wer möchte, kann das Ganze mit dem Pürierstab kurz durchpürieren, um weniger Beerenkörnchen und Fruchtstücke in der Brombeersauce zu haben.

Die Sauce ist dann etwas eingedickt und kann entweder warm oder ausgekühlt zum Kaiserschmarren serviert werden!

Lasst euch den Kaiserschmarren mit Brombeersauce gut schmecken - ob Sommer oder Winter!




Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen