Einladung zum Essen: Spargel-Galette

Spargel-Galette

Spargel und immer wieder Spargel - er ist einfach zu lecker! Heute hab ich nach einer Idee meiner Bloggerkollegin Simone von Chez_Simonemarie eine Spargel-Galette zum Abendessen gemacht. Galettes sind ursprünglich französische Buchweizencrepes, die herzhaft gefüllt und an den Rändern eingeschlagen werden - ich habe sie etwas abgewandelt und ganz einfach mit Flammkuchenteig zubereitet:

Spargel-Galette aus Flammkuchenteig
Spargel-Galette aus Flammkuchenteig

Zutaten (für 2 Personen):

1 Pkg. Flammkuchenteig
200 ml passierte Tomaten
ca. 15 Stangen grünen Spargel
je eine Prise Salz und Pfeffer
1 TL Zucker
50 g Parmesan
frisches Basilikum

Zubereitung:


1. Backofen auf 220 Grad vorheizen. Den Flammkuchenteig ausrollen und zwei Kreise mit je ca. 15-20 cm Durchmesser plus 3-4 cm Rand ausschneiden.

2. Die passierten Tomaten auf den Kreisen (Rand aussparen) verteilen.

3. Den Spargel waschen und die Enden abschneiden. auf die Galetten legen. Die Ränder einschlagen.

4. Alle Spargelstangen mit etwas Zucker bestreuen und in den Ofen schieben - ca. 20 Minuten backen, bis die Teigränder braun und knusprig sind.

5. Aus dem Ofen holen und kräftig mit Salz und Pfeffer würzen. Frischen Parmesan darüberhobeln und mit frischem Basilikum servieren!

 

Lasst euch die leckeren Spargel-Galettes gut schmecken! Ihr seid auch so richtige Spargelfans? Dann schaut euch doch auch noch weitere Spargelrezepte an:

 

>> Spargelburger mit Halloumi

>> Spargel-Kartoffel-Strudel

>> Spargel mit Spiegelei auf Orangenhummus

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen