Einladung zum Essen: Erdbeer-Dessert im Glas

Erdbeer-Dessert im Glas

Erdbeeren everywhere :-) Die ersten Verkaufsstände für regionale Erdbeeren sind bereits geöffnet und bei den Erdbeerfeldern kann es auch nicht mehr lange dauern, bis wir sie stürmen können!

Ich bin total in Erdbeerlaune und hab heute kleine, leckere Erdbeerdesserts im Glas gemacht!


Der Kuchen ist ein Bisquitteig (von dem ich lange Zeit dachte, das wäre was Kompliziertes - Irrtum, definitiv!):

Zutaten Teig (4 Stück):
1 Ei
Kristallzucker: ein Fünftel eines 0,25 Liter Wasserglases (Augenmaß genügt)
Mehl: ebenso wie Kristallzucker abmessen

1. Ei und Zucker schaumig mixen, Mehl dazugeben.
2. Vier Vertiefungen einer Muffinsform mit Backpapierkreisen (ausschneiden) auslegen, so klebt der Teig nicht fest.
3. Bei 160 Grad 12-15 Minuten backen. Den Backofen zwischendurch nicht öffnen, erst wenn der Teig fest aussieht und schon leicht Farbe annimmt.
4. Aus dem Ofen nehmen und auskühlen lassen


Zutaten Creme:
125 ml Obers
1/2 Pkg Sahnesteif
150 g Topfen (Quark)
4 EL Erdbeermarmelade (ich hab meine selbstgemachte Erdbeer-Prosecco-Marmelade genommen)
ein Spritzer Zitronensaft

1. Obers halbsteif schlagen, Sahnesteif dazugeben und fertig steif schlagen.
2. die restlichen Zutaten einrühren.
3. Mindestens 1/2 Stunde kalt stellen


Fertigstellung:
2 EL Erdbeermarmelade
4 Erdbeeren

1. Kuchen in Gläser geben (wenn es mit der Größe nicht ganz passt, evtl. ein klein wenig Rand wegschneiden) und etwas Marmelade darauf verteilen
2. Die Gläser mit Creme auffüllen
3. Eine Erdbeere als Deko daraufsetzen.
4. Garnieren - ich habe Gänseblümchen und Zitronenzesten verwendet. Wenn man Zitronenschale längs mit einem Zestenreißer abschneidet und dann kurz über einen Kochlöffelstiel dreht, entsteht so eine hübsche Spirale (auch super für Cocktails!)

Leckeres Erdbeerdessert im Glas
 
Mit Erdbeer-Topfencreme und Bisquitkuchen
 
Genießt es!

Ich wiederhole mich - aber es gibt doch nichts Besseres als Desserts, die eine Kombi aus Kuchen, Creme und frischen Früchten sind, oder?
Lasst es euch schmecken!








Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen