Einladung zum Essen: Pasta mit Bärlauchsauce

Pasta mit Bärlauchsauce

Nichts leichter als das, denn es ist noch Bärlauchcremesuppe vom gestrigen Rezept übrig! Im Nullkommanichts wurde die zu cremiger Bärlauchsauce umfunktioniert - mit den Muschelnudeln einfach ein Gedicht, seht mal:

Pasta mit Bärlauchsauce
Pasta mit Bärlauchsauce

Zutaten (pro Portion):


150 g Pasta, zB. Muschelnudeln oder Penne
eine Handvoll Kirschtomaten
1/4 Liter Bärlauchcremesuppe (>>zum Rezept)
1 EL Frischkäse
Salz und Pfeffer
Olivenöl

Zubereitung:


1. Salzwasser mit einem Schuss Olivenöl zum Kochen bringen und die Pasta darin bissfest kochen. Abseihen und in den Topf zurückgeben.

2. Die Suppe nochmal aufkochen und ca. 5 Minuten köcheln lassen, sie dickt beim Kochen noch ein wenig nach. Den Frischkäse einrühren und rühren, bis er geschmolzen ist. Fertig ist die Sauce!

3. Die Kirschtomaten in einer Pfanne mit etwas Olivenöl ca. 5 Minuten scharf anbraten, bis die Haut aufspringt.

4. Die Bärlauchsauce zur Pasta geben und gut durchschwenken. Auf Tellern anrichte und die Kirschtomaten darauf verteilen. Kräftig mit Salz und Pfeffer würzen. Wenn ihr möchtet, könnt ihr auch Parmesan darüberstreuen!

Lasst euch die Bärlauchpasta gut schmecken! Die Bärlauchsuppe könnt ihr übrigens auch super einfrieren! Wenn ihr sie in kleinen Portionen einfriert, könnt ihr ganz nach Lust und Laune immer Suppe oder Sauce machen!


Ihr wollt noch mehr Bärlauchrezepte?

Hier sind >>leckere Bärlauch-Blätterteig-Schnecken und >>Bärlauchgeschenke (Bärlauchsalz, Bärlauchbutter, Bärlauchessig, Bärlauchpesto). Viel Spass beim Ausprobieren!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen