Einladung zum Essen: Pasta mit Pistazien, Zitrone und Pesto

Pasta mit Pistazien, Zitrone und Pesto

Heute gibt es leckere Pasta mit grünem Pesto! Ich habe zur Abwechslung zum Selbstgemachten mal wieder Pesto aus dem Glas verwendet, zumal leider bei meinem Standmixer der Becher kaputtgegangen ist. Umso raffinierter finde ich die "Aufpepper" Pistazie und Zitrone - in der Kombi schmeckt das Gericht einfach herrlich!

Pasta mit Pistazien, Zitrone und Pesto
Pasta mit Pistazien, Zitrone und Pesto

Zutaten (pro Portion):


120 g Pasta (Penne, Spirali, Mascherl,... ich habe "Trulli" verwendet)
3-4 EL Basilikumpesto
1/2 Zitrone
3 EL Pistazienkerne
Salz, Pfeffer
frisches Basilikum


Zubereitung:


1. Pasta in Salzwasser al dente kochen (die Dauer ist meist auf der Verpackung angegeben).

2. Von der Zitrone lange Zesten mit dem Zestenreisser abschneiden. Pistazienkerne hacken.

3. Nudeln abseihen, es kann bzw. soll durchaus ein bisschen Kochwasser bei den Nudeln bleiben, dh. nicht allzu gründlich abseihen. Das Pesto dazugeben und gut durchrühren. Den Saft der halben Zitrone dazugeben, nochmal durchrühren und zurück auf die noch warme Herdplatte stellen und einige Minuten ziehen lassen.

4. Die Pasta mit Salz und Pfeffer würzen, auf einem Teller anrichten und die gehackten Pistazien darüberstreuen. Mit den Zitronenzesten und frischem Basilikum garnieren.

Hier bekommt ihr den praktischen Zestenreisser - zB. auch für Cocktails super!




Wenn ihr den zitronigen Geschmack in der Pasta auch so herrlich findet wie ich, dann hab ich gleich noch einen Tipp für euch:

 

>> Taglioline alle zucchine e Limone

Viel Spaß beim Ausprobieren!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen