Einladung zum Essen: Kürbisrisotto

Kürbisrisotto

Auch wenn die Zeit im Moment wieder mal viel zu schnell verfliegt, ist die Kürbiszeit zum Glück immer noch nicht vorbei :-) Daher möchte ich euch heute ein leckeres Kürbisrisotto zeigen, das mit Kürbiskernen und Kernöl verfeinert nicht nur optisch richtig super ist!

Kürbisrisotto mit Kernöl
Kürbisrisotto mit Kernöl

Zutaten (für 2 Portionen):


Ein 250 ml-Glas voll Risottoreis
1 große Zwiebel
3 Knoblauchzehen
200 g Hokkaido-Kürbis, am Besten Bio
50 g Parmesan
2 EL Butter
3 EL Olivenöl
150 ml Weißwein
Kräftige Gemüsebrühe zum Aufgießen
Salz, Pfeffer
Mediterrane Kräuter (zB. getrocknete Kräuter der Provence oder italienische Kräuter)
3 EL gehackte Kürbiskerne
ein Schuss Kernöl

Zubereitung:


1. Zwiebel und Knoblauch würfeln bzw. klein hacken.

2. Olivenöl in einem großen Topf erhitzen, Zwiebel und Knoblauch darin anschwitzen, dann den Reis dazugeben und kurz mitrösten. Mit Weißwein ablöschen und kurz weiterköcheln lassen.

3. Immer wieder mit Suppe aufgießen, auf niedriger Stufe weiterköcheln lassen, umrühren, erneut aufgießen.

4. Den Kürbis aushöhlen und das Kürbisfleisch (Schale kann ruhig dran bleiben!) in 1-2 cm große Würfel schneiden. Wenn der Reis "al dente", also noch mit knackigem Kern ist, das Kürbisfleisch mit in den Topf geben und unterheben.

5. Wiederum unter Zugeben der Brühe weiterköcheln, bis der Reis weich und der Kürbis gar ist. Dann die Butter sowie kräftig Salz, Pfeffer und Kräuter zugeben. Zum Schluss den geriebenen oder fein gehackten Parmesan dazugeben und alles unter Rühren nochmal durchziehen lassen.

6. Auf Tellern anrichten, mit Kürbiskernen bestreuen und einen Schuss Kernöl darübergeben.

Lasst euch das feine, herbstliche Kürbisrisotto gut schmecken!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen