Einladung zum Essen: Pasta mit Pilzen und Kirschtomaten

Pasta mit Pilzen und Kirschtomaten

Herbstzeit ist Pilzezeit! Habt ihr schonmal selbst Pilze gesammelt? Ich habe dieses Jahr meine erste Waldrunde mit ganz offenen Augen für die unzähligen verschiedenen Pilze gemacht und habe sogar gelernt, ein, zwei essbare Pilzarten anhand ihrer Merkmale zu erkennen. Wenn ich euch jetzt sage, wie herrlich es an diesen sonnigen Herbsttagen im Wald nach Moos und Pilzen duftet, bekommt ihr garantiert Lust auf diese Pasta mit braunen Champignons. Die sind natürlich nicht aus der eigenen Pilz-Sammlung, aber das ist ein Gericht, wie es nicht besser zur Jahreszeit passen könnte... Seht mal:

Pasta mit Pilzen und Kirschtomaten
Pasta mit Pilzen und Kirschtomaten

Zutaten (für 2 Personen):


150 g Bandnudeln (ich habe Pasta mit Steinpilzen genommen, um es noch pilziger zu machen)
150 g braune Champignons oder Steinpilze
1 große Zwiebel
2 Knoblauchzehen
2 Handvoll Kirschtomaten
Salz, Pfeffer
Olivenöl
1 TL Zitronensaft
frisches Basilikum und Thymian

Zubereitung:


1. Die Nudeln in Salzwasser bissfest kochen und abseihen.

2. In der Zwischenzeit die Zwiebel in kleine Würfel schneiden, den Knoblauch fein hacken und die Pilze in Scheiben schneiden.

3. Einen großen Schuss Olivenöl in einer Pfanne erhitzen und Zwiebel, Knoblauch und Pilze darin anschwitzen. Es sollte nicht zu heiss sein, damit der Knoblauch nicht verbrennt und bitter wird.

4. Wenn die Zwiebeln glasig sind und die Pilze gar, dann die Nudeln dazugeben und nochmal einen kräftigen Schuss Olivenöl dazugeben.

5. Die Tomaten halbieren und auch dazugeben. Salzen, pfeffern und die frischen zerzupften Kräuter sowie den Zitronensaft beigeben, alles gut durchschwenken und nochmal gut erwärmen.

 

Fertig! Lasst euch dieses leckere, herbstliche Pastagericht mit Pilzen gut schmecken!


Für Pilz-Fans hab ich hier übrigens noch ein seeehr leckeres Gericht, das auch als Vorspeise für ein Menü sehr geeignet ist!

 

>> Pilzcarpaccio mit Granatapfel und Parmesan

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen