Einladung zum Essen: Aschermittwochs-Schmaus

Aschermittwochs-Schmaus

Jetzt musste ich echt überlegen, wie ich den cremigen Salat aus Kartoffeln und Apfel nenne... Ich liebe ja kulinarische Traditionen, und da gehört am Tag nach dem Fasching so ein Heringsschmaus mit salzig-rahmigen Salaten einfach dazu - mit der kleinen Abweichung, dass der Salat alle leckeren Zutaten enthält, außer dem Fisch :-)

Hier ist er also, der traditionelle, aber veggie-mäßig aufgepeppte Aschermittwochs-Salat!

Aschermittwochs-Schmaus
Aschermittwochs-Schmaus

Zutaten (für 2 große / 3 kleine Portionen):


3 mittelgroße Kartoffeln
1 kleiner Kohlrabi
1 säuerlicher Apfel
10 kleine Gewürzgurken (Cornichons)
1 Becher Joghurt
Salz und Pfeffer aus der Mühle
2 EL frische Petersilie


Zubereitung:

1. Kartoffeln schälen und in kleine Würfel (1cm groß) schneiden. In kochendem Wasser garen, bis sie weich sind. Abseihen und auskühlen lassen.

2. Kohlrabi und Apfel ebenfalls würfeln, die Gewürzgurken klein schneiden.

3. Alle Zutaten mit dem Joghurt in einer Schüssel vermischen. Die kleingehackte Petersilie dazugeben. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Lasst euch den Aschermittwochs-Schmaus gut schmecken und genießt den Ausklang des Faschings!

Als Veggie kann ich es mir nicht verkneifen zu sagen, dass es hier wieder mal das Zusammenspiel all der leckeren Zutaten, das Gemüse mit dem Obst und dazu die salzigen Gewürzgürkchen und die Gewürze drumherum ausmachen - das kommt ziemlich gut ohne den Fisch aus! :-)

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen