Einladung zum Essen: Mini-Apfelküchlein

Samstag, 11. Februar 2017

Mini-Apfelküchlein

Hier ist wieder mal mein Allerzeit-gültiges-Kuchenteig-Rezept zum Einsatz gekommen. Wenn ihr Obst übrig habt, egal ob Apfel, Birne, Banane oder Pfirsich, dann sind die Mini-Küchlein genau das Richtige. Im Handumdrehen habt ihr was süßes Gebackenes zum Kaffee.

Mini-Apfelküchlein
Mini-Apfelküchlein

Zutaten (für 4 Miniküchlein):


1 Ei
50 g Mehl
50 g Kristallzucker
25 ml Öl
25 ml warmes Wasser
1 EL Backpulver
1 Pkg. Bourbon-Vanillezucker oder 1 Msp. Vanillemark
1-2 Stück Obst (ich hab heute einen Apfel verwendet)

Zubereitung:


1. Das Ei trennen. Dotter mit dem Zucker schaumig mixen.

2. Das Eiklar steif schlagen.

3. Dottermasse mit dem Eischnee, dem Öl und dem Wasser und dem Mehl & Backpulver zu einem Teig mixen.

4. Das Obst in kleine Stücke schneiden und unter den Teig mischen.

5. Die Masse in kleine Förmchen (Muffins- oder Tarteletteformen) füllen und bei 180 Grad ca. 15 Minuten backen.

Die fertigen Mini-Küchlein mit Staubzucker bestreuen und genießen!


Wollt ihr wissen, welche Leckereien ich mit dem gleichen Teig noch so gezaubert hab?

Naked Cake mit Schokolade und Erdbeeren >>
Ribisel-Blechkuchen >>
Schwarzwälder-Kirsch-Cupcakes >>

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen