Einladung zum Essen: Magic Dust Rub für Rippchen und Gemüse

Magic Dust Rub für Rippchen und Gemüse

Länger habt ihr nichts von mir gehört, umso überraschender ist wahrscheinlich das Foto vom "Comeback" :-) Es sind Rippchen, ummantelt von einem herrlichen, selbstgemixten Rub. Bei mir ist ja das Kochen und das Experimentieren in der Küche die Leidenschaft, die - noch vor dem Essen an sich - an erster Stelle steht...

Rippchen mit Magic Dust Rub (vor dem Braten)
Rippchen mit Magic Dust Rub (vor dem Braten)
So kommt es, dass ich für meinen Liebsten auch gerne mal, obwohl ich es selbst als Vegetarierin nicht esse, ein gutes Stück Fleisch zubereite. Ich wähle es gerne beim Fleischhauer meines Vertrauens (ja, sogar den habe ich mittlerweile, und er hat sich für die Beantwortung meiner vielen Fragen auch ein dickes Lob verdient) nach guter Beratung aus. Dieses Mal wollten wir zum ersten Mal Rippchen zubereiten.

Bewusstes Genießen und Respekt den Lebensmitteln gegenüber würde es zusammengefasst heißen, was mir beim Fleisch und übrigens auch bei ganz vielen anderen Zutaten am Herzen liegt. Nach qualitätsvollem Einkauf, der auch ruhig seinen Preis haben darf, haben wir uns ausführlich informiert, einerseits bei Dr. Google, andererseits bei der Hausmannskost-Expertin Mama :-). Ich wollte die Rippchen möglichst perfekt würzen und genau richtig braten.

Das Ergebnis konnte sich echt sehen lassen! Es duftete herrlich aus dem Ofen, und es schmeckte angeblich auch so :-)

Das RUB ist wirklich ein Traum, und das Beste daran: es lässt sich nicht nur für Rippchen verwenden, sondern auch für Tofu oder Gemüse wie zB. Zucchinischeiben!
Weitere super Marinaden für Fleisch, Fisch und Gemüse für die bevorstehende Grillzeit findet ihr hier!

Ein Rub ist übrigens eine trockene Gewürzmischung oder feste Gewürzpaste. Man "rubbelt" es ein, das ergibt eine herrliche Kruste und tollen Geschmack. "Magic Dust Rub" ist der bezeichnende Name der Mischung, auf die unsere Entscheidung fiel.

Zutaten:

2 EL Paprikapulver edelsüß
1 EL Cayennepfeffer
2 EL brauner Zucker
1 TL Salz
2 zerdrückte Knoblauchzehen
1/2 gehackte Chili
1/2 TL Chiliflocken
1 TL Senf
eine kräftige Prise Pfeffer aus der Mühle

Zubereitung:

Alle Zutaten gut miteinander verrühren - fertig! Das Rub gut in das Stück Fleisch oder Gemüse "einmassieren". Die Gewürze geben dann all ihre Aromen ab, und der braune Zucker karamellisiert schön und gibt die gewisse karamellige Süße ab!

Rippchen:
Die eingeriebenen Rippchen bzw. das Gemüse lässt man noch 1-2 Stunden, je nach verfügbarer Zeit, ziehen. In eine Schale oder Auflaufform legen und ab in den Ofen (bzw. im Sommer dann auf den Grill). 175 Grad bei Ober- und Unterhitze - unsere Rippchen waren in 45-50 Minuten fertig, außen knusprig und innen saftig.

Da die Bratzeit sehr von der Dicke der Rippchen abhängt, muss man einfach immer wieder mal reinschneiden und testen.

Beilagen:
Ein tolles Gericht wird ja immer erst durch die leckeren Beilagen komplett finde ich. Dazu gab es Gemüse und Kartoffeln, beides wurde mit Salz, Pfeffer, Olivenöl und Thymian im Ofen am Backblech einfach mitgeschmort.

Als Dip gab es dazu BBQ-Ketchup, das man ganz einfach selbst rühren kann >> hier mein Rezept dazu!

Viel Freude mit dem Magic Dust Rub-Rezept! Lasst es mich wissen, ob ihr es auch so traumhaft lecker findet, wenn ihr es ausprobiert habt!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen